Fashion Week in München (16-18. Februar 2013)

Zu viel Zettelwirtschaft kann dafür sorgen, dass man den Zettel mit den Worten „Kreditkarte Antrag stellen“ irgendwo abgelegt hat und nicht rechtzeitig wiederfindet. Hätte man gleich ausgeführt, was man sich in einem hellen Moment vorgenommen hatte, müsste man nun nicht ohne eine American Express Kreditkarte zur Fashion Week 2013 nach München fahren.

Auf Reisen, Messebesuchen und Shoppingtrips möchte man aus guten Gründen nicht viel Bargeld bei sich tragen. Man reist mit leichtem Gepäck, bucht ein gutes Hotel nahe dem Veranstaltungsort und genießt alle Bequemlichkeiten, die der Erholung vom Alltagsstress dienen. Um die Fashion Week 2013 in München zu erleben, reist man vom 16. bis 18. Februar in die bayrische Landeshauptstadt. Selbst hier, wo Luxus groß geschrieben wird, soll Nachhaltigkeit 2013 ein wichtiges Thema sein. Unter dem Motto „Green Glamour“ präsentiert die Modemetropole München exklusive Mode, die mit Umwelt- und Naturschutz vereinbar ist. Junge Modedesigner lassen sich auch zu diesem Thema Spannendes, Edles und Aufregendes einfallen. Dass „Fair Fashion“ auch modisch überzeugen kann, dafür steht unter anderem Linda Mohrmann, die diese Moderichtung bereits seit Jahren erfolgreich in Hamburg vertritt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass man von der Münchner Modewoche 2013 mit leeren Koffern nach Hause kommt. Die Trend-Designs von der Münchner Praterinsel sind einfach zu attraktiv.

Als Fachmesse für anspruchsvolle und exklusive Mode und Accessoires zeigt die Münchner Modewoche regelmäßig junge Designer und Trendlabels, die sich hochwertiger, innovativer und extravaganter Mode verschieben haben. Wer sich für aufregende neue Modelabels aus ganz Europa interessiert, kann den einen oder anderen Newcomer erleben, von dem man noch viel hören wird. In Sachen „Street Fashion“, Casual Mode oder „Dressed up Style“ hält die Münchner Modemesse auch dieses Jahr einige Überraschungen für das Fachpublikum bereit. Die kleinen, aber feinen Labels sind genauso vertreten wie die großen Mode-Trendsetter oder begabte Neulinge im Modehimmel. Solche Mode kann man nicht im Versandhaus oder in einem City-Kaufhaus entdecken – und genau darum wäre die American Express Kreditkarte so wertvoll gewesen. Was hier geballt auf einer Isarinsel präsentiert wird, müsste man im Internet erst sehr lange suchen. Der schönste Münchner Veranstaltungsort wird dem exklusiven Anlass mehr als gerecht. Hier finden in stilvollem Münchner Ambiente nur Premium-Veranstaltungen statt.

Eintönige Mode a la Carte ist nicht jedermanns Geschmack. Von der glamourösen Abendrobe bis zu verspielten Design-Entwürfen bietet die Münchner Modewoche modische Glanzlichter, Laufstegatmosphäre und das luxuriöse Flair einer Fachmesse jenseits des Mainstream. Auf der „In Fashion Munich“ können innovative Designer ihr Können präsentieren.