Schminktipps für jeden Typ

Ein gepflegtes Äußeres ist für viele Menschen wichtig. Kein Wunder, denn schließlich zählt der erste Eindruck. Egal ob man sich um einen neuen Job bewirbt oder mit dem Chef essen geht, gutes Aussehen sammelt in der Regel Pluspunkte. Auch wenn man Single ist und auf der Suche nach einem Partner ist, sollte man auf gepflegtes Äußeres achten. Doch eines ist klar: Pflegen sollte man seinen Körper nicht wegen der anderen. Ganz im Gegenteil, es gibt ein gutes Gefühl, attraktiv auszusehen. Man ist selbstsicherer und hat ein ganz anderes Auftreten. Zu einem gepflegten Äußeren zählt für viele Frauen auch das passende Make-Up. Dabei muss es nicht immer das volle Programm sein. Meistens ist Natürlichkeit gefragt. Beim Schminken geht es wie bei vielen anderen Lebensbereichen um Maß und Ziel. Darüber hinaus ist Qualität bei der Auswahl der Kosmetikprodukte gefragt. Zu wissen, wie man sich von A bis Z richtig schminkt, ist keine Hexerei wenn man einige Tipps beachtet.

Die Grundierung als Basis

Nur die wenigsten dürfen sich über eine makellose Haut freuen. Die meisten haben mit Hautunreinheiten zu kämpfen, die zum Teil hormonell bedingt sind. Um die perfekte Grundierung aufzutragen, sollte man etwas Zeit einplanen. Es sind nämlich mehrere Schritte dafür notwendig:

  • Augenpartie: Augenschatten und Anzeichen von Müdigkeit verschwinden nach dem Auftragen eines Concealers
  • Highlighting: ein Gesicht wirkt dann noch interessanter, wenn spezielle Gesichtspartien wie Nasenrücken, Stirn, Wangen oder Kinn hervorgehoben werden. Auch das gelingt am besten mit einem Concealer.
  • Concealer um die Lippen hebt die Mundpartie hervor, der später aufgetragene Lippenstift kommt optimal zur Geltung.
  • Make Up auf dem ganzen Gesicht aufgetragen ebnet die Haut und lässt Irritationen verschwinden
    Puder sorgt für einen matten und gepflegten Effekt – bei Bedarf kann es auch tagsüber aufgefrischt werden

So bringt man am besten Farbe in das Gesicht

Ein Grundsatz hat beim Schminken allgemein Gültigkeit: das Make-Up sollte immer zum Typ passen und dem Anlass entsprechen. Wer zum Einkaufen am Vormittag mit großem Abend Make-Up erscheint, wird wohl einige seltsame Blicke ernten. Am Abend darf ruhig Rouge aufgetragen werden, um die Wangenknochen zu betonen. Im Dämmerlicht des Restaurants oder im Theater muss man etwas mehr Schminke auftragen, damit Augen, Mund und Teint zur Geltung kommen. Mascara und Co sind unter anderem dazu da, weniger vorteilhafte Partien zu kaschieren und Vorzüge des Gesichts hervorzuheben. Um kleine Augen größer erscheinen zu lassen, muss man kein Kosmetiker sein. Es reicht, einen dunklen Lidstrich möglichst eng am oberen Wimpernrand zu ziehen. Am Unterlid bringt man hingegen einen hellen Strich an. Außerdem sollte man bei kleinen Augen möglichst wenig glänzenden Lidschatten verwenden. Besser ist es, auf dem beweglichen Oberlid helle Töne anzubringen, die nach oben hin dunkler verlaufen. Voluminöse Wimpern vergrößern das Auge ebenfalls. Dazu kann man Wimperntusche von guter Qualität auch öfter auftragen. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Wimpern nicht zusammenkleben. Ähnliche Schminktipps gelten auch für Schlupflider. Zu dem perfekten Makeup gehört auch ein toll geschminkter Mund. Die Auswahl an Farben ist enorm. Es gibt Lippenstifte in orange, rosa, knallrot –je nach persönlichem Geschmack und Anlass kann man der Kreativität freien Lauf lassen. Da nur die wenigsten mit glatten und gestochenen scharfen Lippenkonturen gesegnet sind, hilft es mit einem speziellen Stift nachzuhelfen. Es gibt Lipliner in nahezu allen Lippenstiftfarben. Außerdem kann man einen farblosen Stift wählen, der ein Verrinnen des Lippenstifts verhindert, nach dem Schminken jedoch nicht mehr zu sehen ist. Wer nicht ständig neu auftragen möchte, entscheidet sich für einen Long Lasting Lippenstift. Generell halten trockene und matte Farben länger. Besonders häufig muss Lipgloss nachgeschminkt werden.

Wo kauft man am besten Schminkprodukte?

In der heutigen Zeit hat man so viele Möglichkeiten um einzukaufen wie noch nie zuvor. Einerseits gibt es in den großen Drogerieketten günstige und gute Produkte zu kaufen. Wer die Werbeprospekte für Drogerieartikel durchforstet und nach Aktionen sucht, kann beim Einkauf viel Geld sparen. Oft sind gewisse Produktgruppen für einen bestimmten Zeitraum in Aktion. Diese Rabatte sollte man in jedem Fall nutzen. Wer wenig Zeit zum Einkaufen hat oder sich die mühevolle Suche nach einem Parkplatz vor dem Geschäft ersparen möchte, kann Kosmetikartikel auch online kaufen. In den Shops im Internet gibt es oft Markenartikel zu besonders günstigen Preisen. Das liegt daran, dass online Shops kein großes Filialnetz erhalten müssen. Sie beschäftigen nicht so viele Mitarbeiter wie große Drogerieketten und können die Ersparnis direkt an ihre Kunden weitergeben. Allerdings ist zu beachten, dass man in online Shops nicht nur für Wimperntusche, Lippenstift und Eyeliner bezahlt, sondern auch für den Versand. Die Lieferkosten werden bei manchen Händlern erlassen, wenn man Waren über einem bestimmten Wert bestellt. Es lohnt sich also, mehrere Angebote miteinander zu vergleichen.