Accessoires-Trends aus 2012 auch 2013 im Trend

Die Accessoire-Trends 2012 sind auch jetzt noch absolut in. Erneuerung ist das Motto, unter dem im Moment alles steht. Pink, Orange, Limette, Aqua, Türkis, Rot- so farbbewusst zeigen sich die Kollektionen. Kräftige Farben waren und sind vorherrschend. Doch ebenfalls weiter trendgebend sind die Pastelltöne. Vieles davon wirkt clean. Wellness & Balance, Komfort- das sind die Begriffe, die weiterhin im Vormarsch sind, was das Modesegment betrifft. Auch die neutralen Töne bleiben bestehen. Mit den pastellfarben und Knalltönen sind diese doch auch wunderbar zu kombinieren. Viel Natur, Taupe, Dunkelblau, Ziegel und Taupe werden viel gesehen.

Was die Materialien angeht, so sind Washed-out und Vintage angesagt. Glänzend und glatt soll alles wieder werden. Der Lackleder erlebt sein come-back. Bei den Pastells zeigen sich Transparenz und Schimmer. Irisierende und metallisierende Effekte bleiben ebenso Trend, wie der Bereich des Nubuk, Velours oder Samtigen. Doch auch Kork, Holz und Bast bestimmten 2012 den Accessoire-Trend. Gerade im Sommer 2012 waren Prägungen, Lochverzierungen, Flechtungen, Netze und der Häkellook beliebt.

Auch bei den Formen waren es mehrere Richtungen, in die der Trend ging: Schuhe mit spitzen und runden Leisten, Maxi, Midi und Mini Röcke, die es in Oversized und Slim zu erwerben gab. Was die Schuhe angeht, wurden auch die ovalen Formen viel getragen. Plateau und Keilen erhielten den „Hohen Look“, doch flach war zunehmend Kommen. Die sogenannten Radlerschuhe, zart und geschnürt, gesellten sich zu den Ballerinas. Zudem war der Dandystil Top-Aktuell. Punkte, Streifen, exotische Tiere und Früchte schlichen sich zudem 2012 in die Trends, doch davon ist in diesem Jahr noch einiges mehr zu erwarten. Im Bereich der Uhren waren 2012 die Kollektionen von TW STEEL absolut in. Und eine TW STEEL Uhr lässt den Träger immer noch voll im Trend erscheinen.

Alles in allem ist immer Bereich der Mode zur Zeit eine Endschleuigung zu beobachten, die wohl auch weiter voranschreiten wird. Momentan liegt auf dem Produkt der Fokus, was wohl auch weiterhin so sein wird und der begonnene Wertewandel, welcher sich derzeit auf Qualität, Leistung und Preis konzentriert, scheint sich weiter zu entwickeln. Die Zahl derjenigen, die Individualität schätzen und suchen scheint zu wachsen. Das zeigt sich, wenn das Konsumverhalten der Europäer ein wenig genauer betrachtet und deren Wünsche verfolgt werden. Durch das zeitlich unabhängige und grenzenlose Onlineshopping wird diese Tendenz unterstützt. So können auch in endlos vielen Online Shops eine TW STEEL Uhr und vielen weiteren Uhren von weiteren Marken erworben werden.